}

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (AGB)

Die Agentur handelt als technischer Vermittler im Namen und mit Vollmacht des Eigentümers und erbringt die Vermietungsleistung im Namen und für Rechnung des
Eigentümers.

Der Mietvertrag wird zwischen den in der Buchungsbestätigung aufgeführten Personen abgeschlossen. Für die Erfüllung der Vermieterpflichten und die Richtigkeit der
Objektangaben haftet ausschließlich der Eigentümer, nicht die Agentur.

1. ABSCHLUSS DES MIETVERTRAGES

(1) Buchungen können über verschiedene Buchungsportale getätigt werden. Diese Willenserklärung des Gastes mit angabe der persönlichen Daten und Akzeptanz der Allgemeinen Geschäftsbedingungen führt zu einem rechtswirksamen Vertrag. Buchungen werden grundsätzlich durch uns bestätigt. Die Bestätigung erfolgt je nach Anreisetermin und Kommunikationsmöglichkeit per E Mail, Post oder Fax.

(2) Buchungen, die nicht online eingeleitet werden (sondern per Fax, E Mail, telefonisch oder persönlich), werden innerhalb von 7 Tagen nach Zusendung der Buchungsbestätigung durch eine Anzahlung rechtswirksam. Sollte innerhalb dieser Frist kein Zahlungseingang festgestellt werden können, wird die vorgenommene Buchung storniert und die Ferienunterkunft wieder freigegeben.

(3) Vorhergehende Reservierungen, freibleibende Angebote und Optionen bedürfen einer Willenserklärung seitens des Gastes innerhalb der vereinbarten Reservierungszeit per E Mail, Fax Post oder Telefon, um in eine verbindliche Buchung umgewandelt zu werden. Ohne Rückmeldung wird die Ferienunterkunft nach Ablauf der vereinbarten Frist wieder freigegeben. Mit Rückmeldung erfolgt die Zustellung des rechtswirksamen Mietvertrags in Form einer Buchungsbestätigung.

(4) Die Verfügbarkeit der Unterkünfte wird mehrmals täglich durch unser Buchungsprogramm aktualisiert. Grundsätzlich ist es möglich, das Feriendomizile zeitgleich über unser Büro und über Buchungsportale gebucht werden. Um Doppelbuchungen zu vermeiden, ist jede Internetbuchung erst durch unsere Bestätigung wirksam.

(5) In der Regel beträgt die Mindestaufenthaltsdauer 7 Übernachtungen. Die genaue Mindestaufenthaltsdauer entnehmen Sie bitte der jeweiligen Objektbeschreibung im Internet. Durch unterschiedliche Vertriebsmaßnahmen können einige Ferienunterkünfte unter bestimmten Voraussetzungen auch bereits ab 3 Übernachtungen gebucht werden. 

2. MIETVERTRAGSBEDINGUNGEN

(1) Der Abschluss des Mietvertrages verpflichtet die Vertragspartner zur Erfüllung des Vertrages. Die darin vereinbarte Mietzeit ist bindend, spätere Anreise oder frühere Abreise wird nicht erstattet.

(2) Der Eigentümer kann den Mietvertrag im Falle höherer Gewalt oder aus Gründen, die der Vermieter nicht zu vertreten hat, bis einen Monat vor Mietbeginn kündigen. Außer der Erstattung des bereits geleisteten Betrages ist eine weitere Haftung ausgeschlossen. 

(3) Der Eigentümer ist verpflichtet, das reservierte Feriendomizil zur Verfügung zu stellen. Andernfalls hat er dem Gast Schadenersatz zu leisten. 

(4) Sollte das gemietete Feriendomizil dem Gast nicht gefallen, obwohl es nicht von der Beschreibung abweicht, hat er keinen Anspruch auf ein Alternativ-Objekt. Ein Rücktritt ist in diesem Falle ausgeschlossen.

(5) Das Mietverhältnis umfasst das auf den Mietvertrag beschriebene Feriendomizil. Alle feriendomizile sind wie beschrieben möbliert und ausgestattet. Bettwäsche, Handtücher, Kinderbetten oder Hochstühle werden nicht automatisch gestellt, es sei denn, es ist in der Online Darstellung ausdrücklich erwähnt. Optional können diese Leistungen  bereits bei Abschluss oder kurzfristig entgeldpflichtig hinzugebucht werden. Die angegebene Buchungsgebühr ist obligatorisch und steht nicht zur Disposition.

(6) Die Feriendomizile dürfen nur mit der in der Reservierungsbestätigung angegebenen Personenzahl belegt werden. Dies betrifft auch Babys und Kleinkinder.

(7) Hunde dürfen nur in die dafür zulässigen Feriendomizile nach entsprechender Vertragsbestätigung aufgenommen werden. Alle Ferienunterkünfte sind Nichtraucher-Unterkünften und als solche zu behandeln. Das betrifft auch E-Zigaretten. Zuwiderhandlungen werden mit Schadenersatz in Höhe einer Grundreinigung und Extra-Reinigungskosten gegenüber dem Gast geltend gemacht.

(8) Sofern zum gemieteten Objekt ein PKW-Stellplatz gehört, stellen Sie Ihr Fahrzeug bitte auch nur auf den dafür vorgesehenen Stellplatz ab. Bitte beachten Sie bereits vor der Buchung, ob Ihr fahrzeug ggfs. den Voraussetzungen einer Tiefgarage / Hubstellplatz hinsichtlich der Einfahrtshöhe, PKW-Höhe / -Breite entspricht. Ein alternativer Stellplatz kann auf Grund der örtlichen Gegebenheiten nicht angeboten werden. 

(9) Wird Ihnen ein Internetzugang während des Aufenthaltes im Mietobjekt zu Verfügung gestellt, verpflichten Sie sich bei der Nutzung für Folgendes:

Verantwortlichkeit und Freistellung von Ansprüchen

Für die über das WLAN übermittelten Daten, die darüber in Anspruch genommenen kostenpflichtigen Dienstleistungen und getätigten Rechtsgeschäfte ist der Gast selbst verantwortlich. Besucht er kostenpflichtige Internetseiten oder geht er Verbindlichkeiten ein, sind die daraus resultierenden Kosten von Ihm zu tragen.Er ist verpflichtet bei Nutzung des WLANs das geltende Recht einzuhalten. Er wird insbesondere: 

  • das WLAN weder zum Abruf noch zu Verbreitung von sitten- oder rechtswidrigen Inhalten zu nutzen;
  • keine urheberrechtlich geschützten Güter widerrechtlich zu vervielfältigen, verbreiten oder zugänglich zu machen; dies gilt insbesondere im Zusammenhang und dem Einsatz von Filesharing-Programmen; 
  • die geltenden Jugendschutzvorschriften zu beachten;
  • keine belästigenden, verleumderischen oder bedrohenden Inhalte zu versenden oder zu verbreiten;
  • das WLAN nicht zur Versendung von Massen-Nachrichten (Spam) und/oder anderen Formen unzulässiger Werbung nutzen.

Der Gast stellt den Eigentümer der Ferienunterkunft von sämtlichen Schäden und Ansprüchen Dritter frei, die auf einer rechtswidrigen Verwendung des WLANs durch den Gast und/oder auf einen Verstoß gegen die vorliegende Vereinbarung beruhen, dies erstreckt sich auch auf die Inanspruchnahme bzw. deren Abwehr zusammenhängende Kosten und Aufwendungen. Erkennt der Gast oder muss er erkennen, dass eine solche Rechtsverletzung und/oder ein Verstoß vorliegt oder droht, weist er den Eigentümer der Ferienunterkunft auf diesen Umstand hin.

(10) Sie als Mieter haben das Feriendomizil und das darin vorhandene Inventar pfleglich zu behandeln. Während Ihres Aufenthaltes haften Sie für entstehende Schäden. Sollten Ihnen daher bei Anreise Beschädigungen oder Mängel im Ferienobjekt oder am Inventar auffallen -auch Reinigungsmängel- zeigen Sie uns diese unverzüglich an, damit wir im zeitlichen Rahmen für Abhilfe sorgen können. Wenn einmal etwas zu Bruch gehen sollte, bitten wir Sie um eine kurze Nachricht, damit es auch den nachfolgenden Gästen an nichts fehlt. Nach Abreise wird das Objekt für die nächsten Gäste wieder hergerichtet. Bitte verlassen Sie Ihr Quartier besenrein, Leeren Sie alle Mülleimer, Hinterlassen Sie kein dreckiges Geschirr. Auch der Geschirrspüler muss ausgeräumt hinterlassen werden. Bitte drehen Sie der Umwelt zuliebe die Heizung auf Frostschutz. Hinterlassen Sie bei einem Kamin / Kaminofen eine gereinigte Feuerstelle (letzte Nutzung einen Tag vor Abreise). Bitte verlassen Sie das Objekt bei geschlossenen Fenstern und verschlossener Eingangstür. Fallen uns nach Ihrer Abreise Mängel auf, werden wir den Anspruch auf Schadensersatz, bzw. zusätzliche Reinigungskosten bis zur Höhe eines zusätzlichen Endreinigungspreises geltend machen müssen.

3. BEZAHLUNG

(1) Wenn zwischen Vertragsabschluss und Anreise mehr als 20 Tage Differenz liegen, ist innerhalb von 7 Tagen eine Anzahlung in Höhe von 20% des Reisepreises fällig, der Restbetrag ist bis spätestens 14 Tage vor Anreise zu zahlen. Ist der Zeitraum zwischen Vertragsabschluss kürzer als 20 Tage, erwarten wir bis 8 Tage vor Anreise eine Gesamtzahlung. Liegen zwischen Vertragsabschluss und Anreise weniger als 8 Tage liegen, erwarten wir die Zahlung des Gesamtbetrages spätestens am Anreisetag vor der Schlüsselübergabe in bar oder per EC-Karte.

(2) Die Schlüsselübergabe ist nur bei vorliegender Gesamtzahlung garantiert. 

4. RÜCKTRITT

(1) Im Falle des Rücktritts / Stornierung bleibt der Anspruch des Vermieters auf Bezahlung des vereinbarten Aufenthaltspreises / Zusatzleistungen bestehen. Der Vermieter sowie die Agentur haben sich im Rahmen ihres gewöhnlichen Geschäftsbetriebs, ohne Verpflichtung zu besonderen Anstrengungen und unter Berücksichtigung des besonderen Charakters der gebuchten Unterkunft um eine anderweitige Verwendung der Unterkunft zu bemühen. Der Vermieter hat sich eine anderweitige Belegung anrechnen zu lassen. Die Rücktrittserklärung ist aus Gründen der Möglichkeit der anderweitigen Verwendung der Unterkunft an die Agentur zu richten und muss schriftlich erfolgen. Gelingt eine Weitervermietung nicht, werden 90 % des Mietpreises fällig.      

(2) Darüber hinaus ist in jedem Fall eine Stornierungs-Bearbeitungsgebühr in Höhe von 35,- € zu zahlen. Die tatsächlich anfallenden Stornierungskosten werden Ihnen nach dem stornierten Buchungszeitraum mitgeteilt. Der Abschluss einer Reise-Rücktrittskosten-/Abbruchsversicherung wird ausdrücklich empfohlen.

5. ANREISE

Das gemietete Objekt steht dem Gast am Anreisetag in der Regel ab 17:00 Uhr zur Verfügung. An Haupt- Anreisetagen (vor allem an den Wochenenden im Juli/August/September) steht das Gemietete Objekt ab 18:00 Uhr zur Verfügung.

Die Schlüsselübergabe erfolgt per Schlüssel-Tresor in der Schlüssel-Lounge der Agentur. Die Bedienung des Schlüssel-Tresors und die hierfür nötige Code-Nummer teilen wir Ihnen rechtzeitig vor Anreise mit.

6. ABREISE

(1) Der Gast verpflichtet sich, das Objekt am Abreisetag bis 10:00 Uhr zu räumen. Die ausgehändigten Schlüssel sind bis spätestens 12:00 Uhr per Einwurf in den Schlüssel-Briefkasten in der Schlüssel-Lounge der Agentur abzugeben. 

(2) Abreisen außerhalb der Bürozeiten sind jederzeit möglich.

7. SCHLUSSBESTIMMUNGEN

(1) Datenschutz
Über die Verarbeitung der personenbezogenen Daten informiert die Agentur den Gast in der Datenschutzerklärung auf der Internetseite und bei Kontaktaufnahme in dem Datenschutzhinweis. Die Agentur hält bei der Verarbeitung personenbezogener Daten die Bestimmungen des BDSG und der DSGVO ein. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die sich auf eine Person persönlich beziehen (z. B. Name, Anschrift, E-Mail-Adresse). Diese Daten werden verarbeitet, soweit es für die angemessene Bearbeitung Ihrer Anfrage, Buchungsanfrage, zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen oder für die Vertragserfüllung aus dem Vermittlungsvertrag erforderlich ist. Die Datenverarbeitung ist nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO zu den genannten Zwecken zulässig. Ihre Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an nicht berechtigte Dritte weitergegeben. Der Gast hat jederzeit die Möglichkeit, seine gespeicherten personenbezogenen Daten abzurufen, über sie Auskunft zu verlangen, sie ändern, berichtigen oder löschen zu lassen, ihre Verarbeitung einschränken zu lassen, ihrer Verarbeitung zu widersprechen, sie übertragen zu lassen oder sich bei einer Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung zu beschweren (sämtliche Rechte der Art. 15 bis 20 DSGVO). Die Daten werden gelöscht, wenn sie für die Vertragserfüllung nicht mehr erforderlich sind oder wenn ihre Speicherung gesetzlich unzulässig ist. Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gem. Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Sie können unter der Adresse des AAC mit einer E-Mail von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen oder uns unter der unten genannten Adresse kontaktieren. Mit einer Nachricht an die Agentur der Gast auch der Nutzung oder Verarbeitung seiner Daten für Zwecke der Werbung, Markt- oder Meinungsforschung oder zu Marketingzwecken jederzeit kostenfrei widersprechen.

(2) Sämtliche Vereinbarung bedürfen der Schriftform.

(2) Die Rechtsbeziehungen zwischen dem Gast und dem Vermieter, sowie der Agentur richten sich nach dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Gerichtsstand ist Niebüll, soweit der Gast Unternehmer ist. Im Übrigen gelten die gesetzlichen Regelungen zur Gerichtsstandsbestimmung.
            
Stand: April 2020