}

CORONA: Fragen & Antworten

Seit dem 2. November gilt in Schleswig-Holstein ein Verbot touristischer Übernachtungen. 

Die Ministerpräsidentenkonferenz hat am vergangenen Mittwoch beschlossen, dass "Übernachtungsangebote im Inland nur noch für notwendige und ausdrücklich nicht-touristische Zwecke zur Verfügung gestellt" werden. Für Schleswig-Holstein bedeutet das, dass mit wenigen Ausnahmen für die kommenden Wochen keine Beherbergungsleistungen mehr in Hotels, Pensionen und Ferienwohnungen angeboten werden. 

Erlaubt bleibt weiterhin eine Beherbergung aus beruflichen Gründen, sozial-ethischen Gründen (beispielsweise Bestattung oder Sterbebegleitung) oder medizinisch veranlassten Zwecken wie beispielsweise um Kinder bei einem Krankenhausaufenthalt zu begleiten.

 

 


F.A.Q. zu Ihrem Urlaub auf Amrum in Zeiten von coid-19

Anreise per W.D.R.-Fähre

  • Einzelne Regelungen zum Verhalten an Bord können sich kurzfristig ändern, so dass eine vorherige Information über www.faehre.de zu empfehlen ist.
  • An Bord gilt bis auf Weiteres die Pflicht zum Tragen einer „Mund-Nasen-Bedeckung“ - achten Sie bitte auf die Beschilderung und auf Aushänge. Sowohl in den Zugangsbereichen zum Schiff (also an Land vor und in den Seiteneinstiegen) als auch an Bord gilt es, den Mindestabstand von 1,5 m zu anderen Personen konsequent einzuhalten. Zu diesem Zweck wurden die Innensitzplätze an Bord mit einer „Sitzplatzampel“ gekennzeichnet: Grüne und rote Punkte kennzeichnen, welche Plätze genutzt werden können und welche frei bleiben müssen. Auf den Bänken und an den Tischen sollen jeweils nur Personen zusammensitzen, die in häuslicher Gemeinschaft leben. Es ist gestattet, die Überfahrt im Auto zu verbringen (Motor aus, kein Feuer, Rauchverbot). Für Urlaubsgäste, die ihr Auto nicht mitnehmen möchten, steht der Inselparkplatz Dagebüll zur Verfügung (bitte Kartenzahlung).

Anreise ab Nordstrand mit der Adler-Express

  • Ab dem 18.5. (bis Ende Oktober) geht es täglich nach Amrum. Die Beförderung geschieht unter festgelegten Bedingungen. So sieht unser Schutz- und Hygienekonzept eine Beschränkung der Kapazität um 50% vor, um den nötigen Mindestabstand (1,5 m) einhalten zu können. Die Sitzplätze sind gekennzeichnet, sodass ersichtlich ist, welche Plätze genutzt werden können. Auf den Bänken und an den Tischen dürfen jeweils nur Personen zusammensitzen, die in häuslicher Gemeinschaft leben. Zusätzliche Maßnahmen zur Hygiene und Desinfektion wurden umgesetzt. Zum Schutz unserer Gäste und Mitarbeiter tragen wir einen Mund-Nasenschutz. Dieser ist auch für unsere Gäste verpflichtend und kann bei Betreten gegen einen Kostenbeitrag erworben werden. Bitte informieren Sie sich vor Ihrer Anreise schon auf der Website www.adler-schiffe.de/urlaubsanreise und www.adler-schiffe.de/corona. Wir wünschen Ihnen eine sichere Fahrt. 

Kontaktlose Schlüsselübergabe am An- und Abreisetag

  • Gemeinsam mit unseren Gastgebern haben wir ein umfangreiches Hygienekonzept erarbeitet. Zentraler Bestandteil dieses Konzeptes ist die bestmögliche Vermeidung von Kontakten zwischen Gästen und Mitarbeitern. Dies bedingt einige Änderungen bei den bisher gewohnten persönlichen Dienstleistungen bei An- und Abreise. Eine offene Rezeption in unserem Bürolokal steht den Gästen nun leider nicht mehr zur Verfügung. Auch wurde die persönliche Anwesenheit von Mitarbeitern auf das nötigste beschränkt.

Schlüssel-Lounge & Gepäck-Parkplatz

  • Im Vorraum unseres Reservierungsbüros (Inselstraße 18, 25946 Wittdün) haben wir eine 24-Stunden geöffnete Schlüssel-Lounge zur Übergabe der Schlüssel und zum kostenlosen Unterstellen Ihres Reisegepäcks eingerichtet. Hier finden Sie bei Anreise Ihren Schlüssel-Tresor und können Ihr Reisegepäck kostenfrei deponieren (keine Haftung seitens des AAC).
  • Bitte tragen Sie beim Betreten der Schlüssel-Lounge einen Mund-Nasenschutz, treten Sie möglichst einzeln ein und nutzen Sie bei Bedarf die bereitgestellten Handdesinfektionsmittel.

Die Schlüsselübergabe am Anreisetag erfolgt nun grundsätzlich kontaktfrei per Schlüssel-Tresor.

  • Ihre Schlüssel und die Gästekarten werden vor Ihrer Anreise - frühestens ab 14:00 Uhr, spätestens bis 17:00 Uhr- in Ihrem Schlüssel-Tresor deponiert. Der Tresor ist mit dem Namen der gebuchten Unterkunft gekennzeichnet und lässt sich mit Ihrem Schlüssel-Code öffnen. Den Schlüsselcode erhalten Sie bei Ihrer Buchung. Sollten bei der Schlüsselübergabe Probleme auftauchen, steht Ihnen täglich bis ca. 23.30 Uhr unsere Anreise-Rufbereitschaft unter der Nummer 0151 226 471 70 zur Verfügung.

Schlüssel-Rückgabe am Abreisetag

  • Am Tag Ihrer Abreise werfen Sie bitte, bis spätestens 12:00 Uhr, alle Schlüsselsätze in einen der hierfür vorgesehenen Briefkästen an und in unsrer Schlüssel-Lounge.

Service-Telefon des Amrum Appartement Centrum

  • Haben Sie während Ihres Aufenthaltes Fragen, Wünsche oder Anregungen, erreichen Sie uns per Telefon, Mail oder mit Hilfe Ihrer smarten Gästemappe. Unsere Mitarbeiter sind Montags bis Samstags von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr und von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr telefonisch für Sie da. Büro: 04682 96 80 n525. An besonders stark frequentierten An- und Abreisetagen kann es  am Telefon durchaus auch mal zu Wartezeiten kommen. Bitte sprechen Sie uns dann aufs Band, wir rufen schnellstmöglich zurück. Außerhalb der Bürozeiten erreichen Sie unsere automatische Ansage. Hier können Sie rund um die Uhr Nachrichten hinterlassen, Handtuchwechsel bestellen oder Rückrufe anfragen.

VELLCOME - unsere kontaktlose, digitale und smarte Gästemappe

  • Als Teil der momentan nötigen Hygienemaßnahmen wurde den Gastgebern empfohlen aus den Unterkünften möglichst alles zu entfernen, was von nacheinander anreisenden Gästen angefasst wird und dabei schlecht zu reinigen oder desinfizieren ist. Explizit wurde von den Gesundheitsämtern empfohlen Prospektmaterial und Gäste-Informationsmappen zu entfernen oder bei jeder Abreise zu entsorgen und neu auszulegen. Wir haben für unsere Gäste daher eine digitale Lösung entwickelt. Diese smarte, digitale Gästemappe enthält alle aktuellen und wichtigen Informationen rund um Ihre Unterkunft und Ihren Urlaub auf der Insel Amrum. Den Link für Ihre persönliche Gästemappe -für Smartphone, Tablet, PC- bekommen Sie bei Ihrer Buchung oder auf Nachfrage bei unserem Service-Team.

Gemeinschaftsräume: Sauna, Schwimmbad, Wellness

  • Auf Grund der individuellen und speziellen Hygienemaßnahmen sind in einigen Objekten die angebotene Gemeinschaftsanlagen wie z.B. Sauna, Schwimmbad, Dampfbad, etc. nur eingeschränkt oder gar nicht nutzbar. Bitte erfragen Sie die aktuell gültigen Nutzungsmöglichkeiten für Ihren Aufenthalt vor Ihrer Anreise.

Gastronomie auf Amrum

  • Erkundigen Sie sich bei dem Betrieb Ihrer Wahl nach Reservierungsmöglichkeiten, damit Sie im ungünstigsten Fall nicht aufgrund mangelnder Kapazitäten abgewiesen werden müssen. Denken Sie bitte auch an andere Gäste: Zusätzliche freie Plätze sind dann wahrscheinlich, wenn die vorhandenen, eingeschränkten Kapazitäten nicht über das „normale Maß“ hinaus unnötig besetzt bleiben.

Einzelhandel auf Amrum

  • Durch die einzuhaltenden Abstandsregeln wird es sicherlich regelmäßig zu kleineren Warteschlangen kommen. Sie entlasten das Platzangebot, wenn Sie alleine einkaufen. Nutzen Sie auch den EDEKA Vorbestellungs- und Bringservice sowie den »Tischlein-Deck-Dich-Korb« Infos: www.amrum.de/service-info/

Was ist zu tun, wenn Sie sich unwohl fühlen und Sie den Verdacht haben, sich mit Corona infiziert zu haben?

Wenden Sie sich bitte zunächst telefonisch an eine unserer Arztpraxen auf Amrum:

  • Dr. Claudia Derichs, Dr. Peter Totzauer, Florian Teige Waasterstigh 36, Nebel Tel. 04682-9614999
  • Bernhard Breymann, Dünemwai 21 Norddorf Tel. 04682-1010

Im Verdachtsfalle unbedingt telefonisch Kontakt aufnehmen, damit Sie einen Termin in einer getrennten Sprechstunde bekommen können. In lebensbedrohlichen Notfällen Rufnummer: 112.

Wenn Ihnen bekannt wird, dass Sie Kontakt zu einem bestätigten Covid-19-Fall hatten, wenden Sie sich an das Gesundheitsamt des Kreises Nordfriesland (Tel. 0800 200 66 22).

Die Ärzte, die einen Urlauber auf Covid-19 testen, informieren das Gesundheitsamt des Kreises NF darüber. Stellt das vom Arzt beauftragte Labor ein positives Testergebnis fest, wird es unser Gesundheitsamt hierüber unverzüglich informieren. (Manche Labore wenden sich zunächst an das Gesundheitsamt am Hauptwohnsitz des Erkrankten, aber dieses wird sich dann mit der Bitte um Unterstützung beim Gesundheitsamt des Urlaubsortes melden.) Bei einem Ausbruchsgeschehen am Urlaubsort ist immer das Gesundheitsamt vor Ort die federführende Behörde, hier also das des Kreises Nordfriesland. Es wird dann alle notwendigen Schritte ergreifen. Diese Abläufe resultieren aus dem Infektionsschutzgesetz und den dazugehörigen Landesverordnungen.


Was passiert, wenn Sie mit dem Coronavirus infiziert sind?

  • Infizierte sowie ihre engeren Kontaktpersonen müssen sich in Quarantäne begeben! Falls möglich, findet sie als „häusliche Absonderung“ statt – meist bei dem Infizierten zu Hause. Das Gesundheitsamt entscheidet, ob bei Kontaktpersonen ein Test erforderlich ist. Wo dieser stattfindet, hängt vom Einzelfall ab. Derzeit ist die einzige sichere Nachweismethode der Abstrich aus Rachen und Nasenrachenraum und die anschließende PCR-Untersuchung in einem zertifizierten Labor. Schnelltestverfahren sind derzeit kein geeignetes Nachweisverfahren.

Weiterführende Links

Robert Koch Institut (RKI):  https://corona.rki.de

Aktuelle Hinweise der Landesregierung Schleswig-Holstein: https://www.schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/VIII/_startseite/Artikel_2020/_Informationen_Urlauber/teaser_informationen_urlauber.html

Welche Bestimmungen gelten für Einreisen nach Schleswig-Holstein? Hier finden sie die tagesaktuellen Informationen des Landes Schleswig-Holstein: https://schleswig-holstein.de/DE/Schwerpunkte/Coronavirus/FAQ/Dossier/tourismus.html

Hier finden Sie weitere Hinweise und Antworten zu allgemeinen Reisefragen rund um den Urlaub in Pandemie-Zeiten:  https://www.deutschertourismusverband.de/service/coronavirus/faq.html

Broschüre "Kleiner Corona-Kompass" der AmrumTouristik als PDF-Download: http://www.amrum-downloads.de/corona-infos.pdf


Wichtige Telefonnummern bei weiteren Fragen zu Corona

  • Ärztliche Beratung: Ihr Hausarzt oder 116 117
  • Bürgertelefon des Bundesgesundheitsministeriums 030 346 465 100.
  • Bürgertelefon auf Landesebene 0431 79 70 00 01 (werktags von 8:00 bis 18:00 Uhr). Informationen für die Fachöffentlichkeit inkl.
  • Hotline des Gesundheitsamts Nordfriesland für Rückkehrer aus Risikogebieten und Entscheidungsträger (z.B. Veranstalter in Nordfriesland): 0 48 41 6 77 55 (8:00 bis 16:00 Uhr, für sehr eilige Fragen durchgängig)

Wichtiger Hinweis: Angaben und ohne Gewähr

Da sich die jeweils aktuellen Bestimmungen, Maßnahmen und Situationen in den letzten Wochen immer wieder sehr schnell geändert haben, können wir für die oben aufgeführten Informationen keine Gewähr auf Aktualität oder Rechtsgültigkeit aussprechen. Wir hoffen auf Ihr Verständnis.